Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

Was ist Rehasport?

Rehasport ist ein Gesundheitskurs für alle, die unter körperlichen Beschwerden leiden. Dies können beispielsweise Rückenschmerzen, Schulterschmerzen, Knieschmerzen, Hüftschmerzen oder Gelenkschmerzen sein. Auch nach einem Bandscheibenvorfall kommt Rehasport in Betracht.

Beim Rehasport handelt es sich um 50 Gymnastikstunden unter fachlicher Leitung. Sie trainieren in einer Gruppe mit bis zu 15 Personen in einem Kursraum. Die Übungsstunde dauert 45 Minuten und beinhaltet Gymnastikübungen mit Kleingeräten, wie z.B. einer Faszienrolle, einem Gymnastikball oder Pilatesbällen.

Voraussetzung ist eine Verordnung vom behandelten Arzt. Die Kosten für den Rehasport werden zu 100% von der Krankenkasse bezahlt.

> mehr Informationen auf rehavitalisplus.de

 

 

 

Wer kann am Rehasport teilnehmen?

Rehasport steht allen frei, die mit Unterstützung eines Gesundheitskurses ihre Schmerzen lindern wollen. Der Rehasport kann jedem helfen, der akute Rückenschmerzen (auch Bandscheibenvorfall), Schulterschmerzen, Knieschmerzen, Hüftschmerzen, Gelenkschmerzen, usw. hat. Nach einer medizinischen Reha oder Physiotherapie kann die Behandlung mit Rehasport fortgesetzt werden, um weiterhin Schmerzen zu lindern und vorzubeugen.

rehasport-sondershausen-gesund-vital

Lassen Sie sich jetzt kostenlos beraten!

 

 

 

Was ist ein Präventionskurs?

Der Präventionskurs am Gerät ist ein Gesundheitskurs für alle, die ihre körperliche Gesundheit erhalten oder verbessern wollen. Sie können einen Präventionskurs am Gerät besuchen, um ihre Muskeln zu stärken und zu kräftigen, ihren Stoffwechsel zu aktivieren, Gewicht zu verlieren und ihre Ausdauer zu steigern.

Beim Präventionskurs am Gerät handelt es sich um ein 8 Wochen Programm unter fachlicher Leitung. Sie trainieren in einer Gruppe mit bis zu 15 Personen an unterschiedlichen Geräten. Der Übungsleiter macht Sie zunächst mit den Geräten vertraut und erstellt mit Ihnen einen individuell auf sie angepassten Trainingsplan. Der Übungsleiter koordiniert die Übungsstunde, indem er drauf achtet, dass alle Übungen am Gerät richtig durchgeführt werden. Das Geräteprogramm wird durch Koordinations- und Beweglichkeitsübungen ergänzt.

Bei regelmäßiger Teilnahme übernimmt die Krankenkasse bis zu 75% der Kursgebühr.

> jetzt kostenlose Beratung anfordern!